New Farewell

Bunte Leute erleben bunte Dinge
Aktuelle Zeit: 22. Okt 2017, 20:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 241 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 25  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 17. Mär 2011, 14:13 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Geschlecht: männlich
Tag 1
pp Schlafzimmer
Er überprüfte seinen AB. Noch immer keine Anrufe, stellte er fest. Wussten sie überhaupt schon, dass er da war? Eigentlich hatte er es unmissverständlich erklärt. Wie dem auch sei, im Moment konnte er es eh nicht ändern. Also machte er sich tatsächlich auf den Weg, sich umzuschauen.

tbc Innenstadt -> Fußgängerzone


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 27. Mär 2011, 16:03 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Geschlecht: männlich
Tag 1
pp Küche
Nach dem Lachanfall dachte Jared jetzt noch einmal genauer über die Nachricht nach. Dann war sein Boss also vielleicht schon hier. Keine 24 Stunden, nachdem er selbst hier angekommen war. Woher hatte der Kerl davon gewusst? Na ja, Phillip hatte seine Ohren ja schon fast überall. Wobei Jared ihm da wohl einen Schritt voraus war. Hätte Phillip nicht so viele andere gefährdet auf seiner Jagd, hätte Jared mit Sicherheit weniger Gefolgschaft hinter sich. Eine Weile ließ er seine Gedanken noch rotieren, früh am nächsten Morgen dann zwang er sich zur Ruhe und ins Bett.
tbc Schlafzimmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 16. Mai 2011, 02:01 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Geschlecht: männlich
Tag 2
pp Innenstadt -> Hotel I -> Zimmer 101
Ihre Wahrnehmung war von den Drogen sehr eingeschränkt, dennoch konnte sie den Wagen halbwegs steuern. Sie wusste nicht mehr was geschah, nur dass sie unbedingt von den Männern wegkommen musste. Zwar hatte sie alle in dem Weißen Raum umbringen können, aber ihr Instinkt sagte ihr, so schnell wie möglich wegzulaufen. Weshalb war ich dort? Was wollten sie von mir?... Wer bin ich? Ihr ganzer Körper schmerzte und sie hatte an den Hand- und Fußgelenken rote Striemen. Sie konnte sich nur noch an ein paar Fragmente erinnern. Ihr Hotelzimmer, das sie unmöglich aufsuchen konnte... das vermutete sie mal... und sie erinnerte sich an einen jungen Mann... er hieß... Jared... er roch gut und sie schlief in seinem Hemd.
„Reiß dich zusammen, Mädchen...“, murmelte sie vor sich hin. Sie war nur in Unterwäsche gekleidet und hatte ein blutiges Männerjackett an. Ihr wurde richtig übel und sie war heilfroh, die Gegend um sich zu erkennen. Er wohnt da... Jared... Jared... was ist, wenn er zu ihnen gehört? Was ist, wenn er mich an die verkauft hatte? Ihr Kopf schwirrte, aber sie entschloss sich, es zu riskieren, schließlich würde sie so niemals alleine überleben können. Sie schwankte in den Wohnkomplex und lehnte sich gegen die Wohnungstür, auf die sie mit ihren Fäusten einschlug.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 17. Mai 2011, 19:11 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Geschlecht: männlich
Tag 2
pp Schlafzimmer
Ein anhaltendes Klopfen riss Jared gegen Abend aus seinen Gedanken. Er erhob sich aus dem Sessel und lief in zügigem Gang zur Tür, um sie zu öffnen.
Ihm bot sich ein nicht überraschender, aber erschreckender Anblick: eine fremde, junge Frau (diesen Typ schien er inzwischen irgendwie anzuziehen), nur in Unterwäsche und einem dreckigen Männerjackett, bei genauerem Hinsehen identifizierte Jared den Dreck als Blut.
„Oh mein Gott“, konnte er nur flüstern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 17. Mai 2011, 19:12 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Geschlecht: männlich
Tag 2
Jared?... Du bist da...“ Sie lächelte schwach und war sehr erleichtert, ihn zu sehen und sie schlang ihre Arme um ihn. Ja, das ist er... der Geruch... ich kenne ihn... Sie merkte gar nicht, wie irritiert er war und klammerte sich an ihm fest. Verzweifelt presste sie ihr Gesicht gegen seine Brust und fing an zu weinen.
„Wer bin ich, Jared? Warum haben sie das mit mir getan?“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 17. Mai 2011, 19:13 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Geschlecht: männlich
Tag 2
Im ersten Moment war Jared dann doch überrascht. Einen Augenblick später hielt er sie für vollkommen verrückt, danach fiel ihm sein Beruf ein und alles seltsame, was er je darüber gehört hatte. Und ihn beschlich die Angst, es könne wahr sein.
Eindeutig litt sie an Gedächtnisschwund, zumindest teilweise. Sie schien ihn zu kennen, wusste, wo er wohnte. Sie schien erleichtert, ihn zu sehen. Und meinte, dass er wüsste, wer sie war und was mit ihr geschehen war.
„Es-es tut mir Leid, ich weiß es nicht. Kannst du gehen?“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 17. Mai 2011, 19:15 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Geschlecht: männlich
Tag 2
„Was sagst du da? Du kennst mich nicht?! Aber das kann nicht sein...“ Sie löste sich von ihm und starrte ihn ungläubig an. „Wie kannst du so was sagen? Ich weiß so vieles über dich... du bist das einzige, was von meinem Leben übrig geblieben ist... Jared...“ Sie schüttelte den Kopf und gestikulierte wild mit den Händen, als sie weitersprach: „Dir ist deine Karriere sehr wichtig, wobei du darauf achtest, sehr sauber zu arbeiten und keine Unschuldigen mit hineinzuziehen. Du magst das unnötige Töten nicht, aber wenn du es nicht anders kannst, ziehst du die Sache durch... und du bist nett... dir sind Manieren wichtig... du hast der alten Frau, die neben dir wohnte, immer die Einkäufe hochgetragen... das mochte ich so an dir, Jared... deine Leute sind dir wichtig, du würdest niemals jemanden verraten, der dir vertraut...“ Weitere Tränen stiegen ihr hoch, dennoch hörte sie nicht auf, zu reden, auch wenn ihre Stimme schon fast wund war, mag sein, dass sie in dem Weißen Raum zu viel geschrieen hatte. „Du magst keinen Kaffee, der Geschmack ist dir zu bitter und du hast hier...“, sie legte ihre zittrige Hand auf seine linke Schulter, „... genau da... eine Schussnarbe... ein glatter Durchschuss, feige von hinten.......und vor allem... durch all die Folter... dein Geruch... ich konnte deinen Geruch an mir nicht vergessen...“ Sie senkte ihren Kopf, während die Tränen auf den Boden tropften.
„Wie kannst du mich nicht kennen?“, flüsterte sie erschöpft. Macht er mir was vor? Vielleicht hat er auch alles vergessen... oder ich bin schlicht verrückt...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 17. Mai 2011, 19:15 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Geschlecht: männlich
Tag 2
Während sie Jared so ziemlich alles über ihn erzählte, wechselte sein Gefühl zwischen Überraschung und Wut, letztendlich jedoch war er dann froh, dass er sich so etwas sehr selten anmerken ließ. Eigentlich tat sie ihm in erster Linie leid.
„Komm erst mal rein. Ich denke, es hat keinen Sinn, zu fragen, woher du mich so gut kennst. Aber da du weißt, was ich tue... kann ich dir ja wenigstens sagen, dass ich so einen Verdacht habe. Und wenn wir sowieso schon das Thema Getränke angeschnitten haben: Möchtest du etwas trinken?“
Wenn die Frau nur eine Falle war, dann hatte der Gegner wenigstens verdient, dass Jared darauf hereinfiel. Und er war ja nicht schutzlos. Zumindest in seiner Wohnung nicht mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 17. Mai 2011, 19:16 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Geschlecht: männlich
Tag 2
Lillian nickte und lief wie in Trance in die Wohnung. Sie setzte auf den Sessel, wobei sie das Jackett enger um ihren Körper zog.
„Wasser... ich trinke nur Wasser...“, erwiderte sie automatisch. Sie schaute aus dem Fenster und ließ ihren Gedanken freien Lauf. Ich habe mich befreien können... wie lange sie mich da angeschnallt hatten? Wieso konnte ich sie so einfach töten... was war das nur für ein seltsamer weißer Raum? Vielleicht träume ich...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohnzimmer
BeitragVerfasst: 17. Mai 2011, 19:17 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 880
Geschlecht: männlich
Tag 2
„Wasser... okay, mal was anderes. Kommt sofort.“ Jared nahm ein Glas und füllte es mit Wasser. „Hier, vielleicht das erste nicht vergiftete, was du seit’ner Zeit zu dir nimmst. Und du kannst dich sonst an nichts erinnern?“


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 241 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 25  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker