New Farewell

Bunte Leute erleben bunte Dinge
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2017, 08:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Küche
BeitragVerfasst: 20. Mär 2011, 21:05 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 878
Geschlecht: männlich
Tag 1
Schon sehr lange hatte sie ihr Objekt beschattet und kannte ihn, so gut es ging, aber er war anders als ihre anderen Aufträge. Er war vom gleichen Schlage. Sie wollte mit ihm spielen, auch wenn sie dadurch die Arbeit verkomplizierte. Es war gefährlich, doch genau diesen Kick suchte sie gerade. In seine Wohnung einzubrechen, war kinderleicht. Neugierig schaute sie sich um, bevor sie in seine Küche lief. Vorsichtig holte sie den vorpräparierten Sprengstoff und legte ihn auf den Tisch. Dann öffnete sie den Kühlschrank. Wenn der Typ ein Auto hätte, wär’ das Ganze einfacher... Sie arbeitete konzentriert, was sie aber nicht daran hinderte, ein Liedchen zu pfeifen. Zufrieden schloss sie den Kühlschrank. Gut, der Sprengstoff reichte höchstens aus, um schmerzhafte Verletzungen oder gar Entstellungen zu verursachen. Zudem hatte sie noch einen Zeitmechanismus von 5 Minuten eingebaut. Schließlich wollte sie erst mal spielen. Es war ihre Art ‚Hallo’ zu sagen... der Abschied würde dann später folgen
tbc Schlafzimmer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Küche
BeitragVerfasst: 25. Mär 2011, 13:23 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 878
Geschlecht: männlich
Tag 1
pp Bad
Jared öffnete den Kühlschrank.
Machte es der Tequilla oder die Tatsache, dass er dies schon mehr als einmal erlebt hatte? Jedenfalls erschrak er nicht beim Anblick, der sich ihm bot, sondern musterte die Zeitbombe eher interessiert, vielleicht sogar etwas gelangweilt.
Na ja, immerhin wieder eine gute altmodische mit digitaler Zeitangabe. Und auch nicht so kompliziert, wie die letzte. Also ein neuer Knecht in den Reihen des Bosses. Ich sollte ruhig bleiben. Und weniger Blödsinn denken. Mir bleiben also noch viereinhalb Minuten. Was würde draufgehen, wenn sie explodiert? Die Wohnung wahrscheinlich. Zumindest nicht viel mehr. Also 30 Sekunden zum Abhauen, wenn ich’s nicht schaffe. Soll ich dann gleich ganz aus der Stadt? Jareds Hände verharrten unschlüssig über der Bombe. Pass auf, du erinnerst dich jetzt an deinen Grundkurs im Bombenentschärfen und hinterher belegst du einen im Bombenbasteln. Aber nur wenn du dich ganz brav zusammenreißt. Wir wollen ja nicht wirklich hier weg, oder? Inzwischen leuchtete Jared eine grüne 4,00 entgegen. Okay, Jared, das Ding braucht Saft. Woher kriegt es den? Weiß nicht, Tetra Pak? Verliere jetzt nicht die Nerven, Mann. Jetzt waren es 3 Minuten und 46 Sekunden. So, und sonst will die Zeit einfach nicht verstreichen, wenn du denkst. War es nicht so? Oh nein, 3 Minuten 30. Der Saft! WOHER KOMMT DER SAFT? Hm, aus’m Obst? JARED!! Äääh, Strom... Drei Minuten. Jetzt denke ich auch noch langsam. Strom kommt... aus’m Kabel? Ja, sehr gut. Und wo ist an der Bombe’n Kabel? Äh, darf ich auch die Stelle nennen, wo KEINS ist? Sieht aber nicht nach Batterie aus, das Ding. Also kommt der Strom vom Kühlschrank. Sehr gut, wir liegen gut in der Zeit. Es sind noch zwei Minuten dreizehn. ARGH! Moment! Der Stecker. Vom Kühlschrank! Raus damit! Und die Lebensmittel? Die vergammeln doch. RAUS MIT DEM STECKER!! Jared zog den Stecker, die Digitalanzeige erlosch. Gut, jetzt haben wir alle Zeit der Welt, die Bombe da raus zu nehmen. Und deine Lebensmittel bleiben frisch. Nicht zu vergessen, dass du deine Freiheit behältst. Aber DAS ist ja nur Nebensache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Küche
BeitragVerfasst: 25. Mär 2011, 13:24 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 878
Geschlecht: männlich
Tag 1
Nach einer dreiviertel Stunde hatte Jared das Ding da rausbekommen.
Gut, dass ich’s gar nicht erst auf diese Weise versucht hatte. Er nahm sich Butter und Aufschnitt, suchte dann Brot und Besteck zusammen und aß.
Nach dem Essen hörte er seinen AB ab.
„Jared, ich habe gehört, dein alter Boss soll kommen. Oder er ist schon da. Na ja, die Infos waren nicht eindeutig. Pass auf jeden Fall auf. Sicher planen sie ein Attentat auf dich.“ Jared ließ sich in den teuren Sessel fallen - und lachte.
tbc Wohnzimmer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker